10-02-2020
Bleibt in mir UND ICH IN EUCH
John 15:1-6 von Jens Kaldewey
Bleibt in mir UND ICH IN EUCH - eine äußerst konzentrierte Zusammenfassung des christlichen Glaubenslebens. Oft hören wir aber nur den ersten Teil: Bleibt in mir. Der zweite Teil wird überhört oder missverstanden: UND ICH IN EUCH. Es handelt sich nämlich um eine Selbstverpflichtung von Jesus! Dieser zweite Teil ermutigt uns, den ersten zu praktizieren, ständig mit Jesus in Kontakt zu bleiben. Das ist aber nicht immer einfach, ja, kann sogar mühsam sein. Da tut es gut, sich klar zu machen, dass Jesus bei mir immer "dran ist". Viel aktiver, als wir es oft empfinden.
Serie: Glaubensleben & Nachfolge

Johannes 15,1–6 (REB)

1Ich bin der wahre Weinstock, und mein Vater ist der Weingärtner.

2Jede Rebe an mir, die nicht Frucht bringt, die nimmt er weg; und jede, die Frucht bringt, die reinigt er, daß sie mehr Frucht bringe.

3Ihr seid schon rein um des Wortes willen, das ich zu euch geredet habe.

4Bleibt in mir und ich in euch! Wie die Rebe nicht von sich selbst Frucht bringen kann, sie bleibe denn am Weinstock, so auch ihr nicht, ihr bleibt denn in mir.

5Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht, denn getrennt von mir könnt ihr nichts tun.

6Wenn jemand nicht in mir bleibt, so wird er hinausgeworfen wie die Rebe und verdorrt; und man sammelt sie und wirft sie ins Feuer, und sie verbrennen.